Berufserfahrung seit 1986

Witze

Witze

Ein Student fällt bei der Klausur in "Logistik + Organisation" durch.
Student: "Sie bestrafen mich. Verstehen Sie überhaupt etwas davon?"
Professor: "Ja, sicher, sonst wäre ich nicht Professor!"
Student: "Gut, ich will Sie etwas fragen. Wenn Sie die richtige Antwort geben, nehme ich meine Fünf und gehe. Wenn Sie jedoch die Antwort nicht wissen, geben Sie mir eine Eins."
Professor: "Wir machen das Geschäft."
Student: "Was ist legal aber nicht logisch, logisch aber nicht legal und weder logisch noch legal?"
Der Professor kann ihm auch nach langem Überlegen keine Antwort geben und gibt ihm eine Eins.
Danach ruft der Professor seinen besten Studenten und stellt ihm die gleiche Frage.
Dieser antwortet sofort: "Sie sind 63 Jahre alt und mit einer 35-jährigen Frau verheiratet, dies ist legal, jedoch nicht logisch. Ihre Frau hat einen 25-jährigen Liebhaber, dies ist zwar logisch, aber nicht legal. Sie geben dem Liebhaber Ihrer Frau eine Eins, obwohl er durchgefallen wäre, das ist weder logisch, noch legal."


Ein Mann wird in der Nähe seines Supermarktes von einem schmuddeligen Mann angesprochen, der um ein Paar Euro für ein Mittagessen bettelte.
Er nahm sein Portemonnaie, zog 10 Euro heraus und fragte den Bettler: "Wenn ich Dir dieses Geld gebe, kaufst du dann Bier anstatt des Essens?"
"Nein, ich habe mit dem Trinken aufgehört," antwortete er. "Gehst du lieber zum Fußball, anstatt etwas zum Essen zu kaufen?" fragte der Mann weiter.
"Nein, ich vergeude meine Zeit nicht mit Fußball," sagte der Obdachlose.
Fährst du lieber eine Runde Motorrad für das Geld?" fragte der Mann. "Ich habe seit 18 Jahren kein Motorrad mehr gefahren."
"Möchtest du das Geld für das horizontale Gewerbe ausgeben?" fragte der Mann. "Ich hol mir doch keine Geschlechtskrankheit?" protestierte der Bettler.
"Ich gebe dir kein Geld, stattdessen nehme ich Dich mit nach Hause, damit Du ein tolles Mittagessen von meiner Frau bekommst."
Der Penner erwiderte verdutzt: "Ihre Frau wird wütend auf Sie sein. Ich bin dreckig und rieche nicht besonders..."
Darauf der Mann: "Es ist wichtig für meine Frau zu sehen, wie ein Mann aussieht, der Bier, Fußball, Motorrad und Sex aufgegeben hat."


Kommt eine alte Frau zur Tageszeitung und möchte eine Todesanzeige aufgeben.
Die Anzeigenberaterin fragt: " was wünschen sie für einen Text, gnädige Frau? ---
Die alte Dame antwortet:" Paul ist tot!" -
"Und? Ehm? Weiter nichts?, hakt die Anzeigenberaterin nach.
"Nö" :sagt die Alte, "hab nicht mehr Geld!"
Die Verkäuferin tröstend:" Ja wenn das so ist, dann schenkt Ihnen die zweite Zeile die Zeitung - was sollen wir noch mit schreiben?
Die alte Dame überlegt und sagt ganz trocken: " Moped zu verkaufen"!


Ein Deutscher sitzt gerade beim Frühstück, mit Kaffee, Croissants, Butter und Marmelade, als sich ein Kaugummi kauender Holländer neben ihn setzt.
Ohne aufgefordert zu werden, beginnt dieser eine Konversation:
"Esst ihr Deutschen eigentlich das ganze Brot?"
Der Deutsche lässt sich nur wiederwillig von seinem Frühstück ablenken und erwidert: "Ja, natürlich."
Der Holländer macht eine Riesenblase mit seinem Kaugummi und meint: "Wir nicht. Bei uns in Holland essen wir nur das innere des Brotes. Die Brotrinden werden in Containern gesammelt, aufbereitet, in Croissants geformt und nach Deutschland verkauft."
Der Deutsche hört nur schweigend zu.
Der Holländer lächelt verschmitzt und fragt: "Esst ihr auch Marmelade zum Brot?"
Der Deutsche erwidert leicht genervt: "Ja, natürlich:"
Während der Holländer seinen Kaugummi zwischen den Zähnen zerkaut, meint er: "Wir nicht. Bei uns in Holland essen wir nur frisches Obst zum Frühstück. Die Schalen, Samen und Überreste werden in Containern gesammelt, aufbereitet, zu Marmelade verarbeitet und nach Deutschland verkauft."
Nun ist es an dem Deutschen, eine Frage zu stellen: "Habt ihr auch Sex in Holland?"
Der Holländer lacht und sagt: "Ja, natürlich haben wir Sex."
Der Deutsche lehnt sich über den Tisch und fragt: "Und was macht ihr mit den Kondomen, wenn ihr sie gebraucht habt?"
"Die werfen wir weg.", meint der Holländer.
Jetzt fängt der Deutsche an zu lächeln: "Wir nicht. In Deutschland werden alle Kondome in Containern gesammelt, aufbereitet, geschmolzen, zu Kaugummi verarbeitet und nach Holland verkauft."


Mama hat einen Hasen zum Abendessen gemacht. Da die Kinder dieses Tier sehr lieb hatten, verheimlicht sie ihnen die Wahrheit.
Der kleine Junge isst mit sehr viel Appetit und fragt seinen Papa was das denn sei.
Der Papa sagt ganz stolz: "Ratet mal... ich gebe euch einen Hinweis... ab und zu nennt Mama mich so..."
Da spuckt die Tochter alles aus und sagt zu ihrem Bruder: "Iss das bloß nicht, das ist ein Arschloch!"


Ein Belgier, ein Deutscher und ein Holländer arbeiten auf dem Bau. Mittagspause, sie wickeln ihre Brote aus.
Der Deutsche guckt auf sein Brot und meint: "Schinken, seit 20 Jahren habe ich Schinken auf dem Brot, wenn ich morgen wieder Schinken habe, bringe ich mich um."
Der Belgier guckt auf sein Brot und meint dann: "Salami, seit 20 Jahren jeden Tag Salami auf dem Brot, wenn das morgen wieder so ist, bringe ich mich um!"
Der Holländer guckt auf sein Brot und meint dann: "Käse! Seit 20 Jahren immer nur Käse auf dem Brot, wenn ich morgen wieder Käse habe, bringe ich mich um!"
Am nächsten Tag ist wieder Mittagspause.
Der Deutsche guckt kurz auf sein Brot, findet dort wieder Schinken vor, geht zum Fenster, springt raus und ist sofort tot.
Der Belgier findet schon wieder Salami auf seinem Brot, geht frustriert zum Fenster, springt und ist sofort tot.
Der Holländer findet wieder Käse auf seinem Brot, springt daraufhin aus dem Fenster und ist ebenfalls sofort tot.
Nun werden die Witwen der Toten befragt, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte.
Die Deutsche: "Ich verstehe das nicht, als ich ihn kennen lernte, war er ganz wild auf Schinken, er hatte doch nur mal was sagen müssen!"
Die Belgierin: "Er war immer ganz wild auf Salami, warum hat er nicht mal was gesagt?"
Die Holländerin: "Ich kann mir das auch nicht erklären, er hat sich seine Brote immer selbst geschmiert...".


Zwei Schulfreunde haben ihren Weg gemacht: Der eine ist Polizist geworden, der andere Unternehmer.
Eines Tages fährt der Unternehmer mit seinem neuen Mercedes spazieren und wird von seinem Klassenkameraden, dem Polizisten aufgehalten.
Der Polizist, der seinen Schulfreund nie leiden konnte, denkt: "So jetzt bist Du dran!"
Er sagt zum Unternehmer: "Pass auf: Ich stelle Dir jetzt zwei Fragen. Wenn Du diese nicht beantworten kannst, bist Du offensichtlich betrunken und ich muss Dir Deinen Führerschein wegnehmen.
Also erste Frage: Du fährst auf der Straße. Es dämmert. Dir kommen zwei Lichter entgegen. Was ist das?"
Daraufhin der Unternehmer: "Offensichtlich ein PKW!"
"Ja, aber welche Marke: Ein VW, ein Audi, ein Opel, oder gar ein Mercedes!"
"Woher soll ich den das wissen?"
Der Polizist freut sich schon innerlich: "Oje, das sieht nicht gut aus für Deinen Führerschein. Zweite Frage: Wieder fährst Du bei Dämmerung eine Straße entlang. Dir kommt ein Licht entgegen. Was ist das?"
"Ein Motorrad natürlich!"
"Ja, aber welches? Eine Honda, eine Kawasaki, eine Suzuki oder gar eine Harley Davidson?"
"Ja, weiß ich doch nicht!"
"Da haben wir den Salat: Du bist betrunken. Dein Führerschein wird eingezogen!"
Da meint der Unternehmer: "Ich möchte Dir auch noch eine Frage stellen: Was ist das? Es steht am Straßenrand hat einen Minirock, hohe Stiefel und Strümpfe an und ist auch sonst noch spärlich bekleidet?"
"Offensichtlich ist das eine Nutte!"
"Ja, aber ist es Deine Mutter, Deine Schwester, Deine Tochter oder gar Deine Frau?"


Fahrzeugkontrolle.
Der Polizist schaut die Blondine streng an: "Ihre Bremsen sind defekt. Das macht 30 Euro."
Sie strahlt ihn an: "Super! In der Werkstatt wollten sie dafuer 200 Euro haben!"


Sitzen ein Stotterer und ein Glatzkopf im Zug gegenueber.
Will der Stotternde frech werden:
"S-sag m-m-mal-l, w-w-w-was k-k-k-kost-t-t-et b-b-b-bei d-d-dir d-d-der Fris-s-s-seur?"
Antwortet der Glatzkoepfige: "Nicht so viel wie bei dir ein Ortsgespraech...."


Ein Ehepaar steht am Wunschbrunnen.
Der Mann beugt sich über den Rand, wirft eine Münze ins Wasser und wünscht sich etwas.
Dann beugt sich seine Frau vor, allerdings etwas zu weit. Sie fällt hinein.
Der Mann guckt erstaunt - "Unglaublich, das funktioniert tatsächlich!"


Ein Zoologe, ein Sadist, ein Killer, ein Nekrophiler, ein Pyromane und ein Masochist langweilen sich.
"Mmmh was sollen wir mal machen?"
Sagt der Zoologe: "Holen wir uns einen Hund!".
"Okay" sagt der Sadist "holen wir uns einen Hund und quälen ihn!".
Der Killer meint "Super Idee, holen wir uns einen Hund, quälen ihn und dann wird er gekillt!"
"Geil" freut sich der Nekrophile "Holen wir uns einen Hund, quälen ihn, killen ihn und dann wird er gef***t!"
"Au ja, au ja", sagt der Pyromane, "holen wir uns einen Hund, quälen ihn, killen ihn, f***en ihn und dann wird er angezündet!"
Der Masochist schaut kurz in die Runde und sagt: "Wuff!"


Ein Mann kommt in ein Tattoo-Studio und möchte auf sein bestes Stück einen Fünfhundert-Euro-Schein tätowiert haben.
Dort ist man zwar an ungewöhnliche Wünsche gewöhnt, aber ein Geldschein auf dem Schniedel ist neu.
Daher möchte der Tätowierer wissen, warum es ein Fünfhunderter sein müsse?
"Ja schauen Sie, erstens habe ich gern Geld in der Hand, zweitens sehe ich gerne wie mein Kapital wächst und drittens habe ich meiner Frau versprochen, dass Sie jede Woche 500 EURO verblasen darf!"


Eine Mutter hört Geräusche im Flur und sieht ihren 10jährigen Sohn mit einem Regenschirm.
"Wo willst du hin?" fragt die Mutter.
"In den Puff" sagt der Junge.
"Ab in dein Zimmer", schimpft die Mutter.
Wenig später erwischt sie wieder ihren Jungen mit Regenschirm im Flur.
"Wo willst du hin?".
"In den Puff" antwortet der Sohn.
"Sofort gehst du in dein Zimmer".
Da sagt der Junge: "O.k., jetzt ist es mir auch scheißegal, wie Papa bei dem schlechten Wetter heimkommt."


Der Lehrer geht in der Ferienschule mit den Kindern das Alphabet durch. Der Reihe nach müssen die Kinder mit den Buchstaben Wörter bilden.
"Resi, sag mir bitte ein Wort mit A"
"Abendbrot," sehr schön,
"Hans ein Wort mit B,"
"Beamter,"
"brav - Susi, eins mit C,"
"Christbaum,"
"Wunderbar,"
Als der Lehrer nun bei dem Buchstaben F ankommt, wäre eigentlich Fritzchen, der Sohn einer Prostituierten, an der Reihe. Doch der Lehrer übergeht ihn, weil er meint, der verdirbt ihn die ganze Klasse. So überschlägt er einen Buchstaben und fragt: "Fritzchen, ein Wort mit dem Buchstaben G bitte,"
stinkwütend springt Fritzchen auf und ruft: "Gartenzwerg - aber einer mit einem ganz langen Schwanz, weil Sie mich bei F nicht drangenommen haben."


Die Lehrerin in der Schule fragt nach Gewürzen. Es werden Pfeffer, Paprika und Majoran genannt.
Da wird Fitzchen gefragt und weiß keins.
Hilft ihm die Lehrerin und fragt:"Was tut denn die Mama dem Papa morgens auf die Eier?"
Sagt Fritzchen:" Penaten-Creme!"


Ein erfolgreicher Geschäftsmann lernt abends in einer Bar eine Japanerin kennen. Nach einigen Coctails landen sie bei ihm zu Hause und schon nach kurzer Zeit liegen beide im Bett und sind voll bei der Sache.
Da fängt die Japanerin auf einmal an "Hai To! Hai To!" zu schreien.
Der Geschäftsmann denkt sich nur 'Wow, das muss ihr ja gefallen, die feuert mich sogar an...' und gibt alles was er geben kann.
Am nächsten Tag ist er mit einem japanischen Geschäftspartner zum Golfen verabredet; als er schließlich auch den letzten Ball gekonnt versenkt und klar gewonnen hat, überlegt er sich mit seinen Japanischkenntnissen anzugeben und ruft lauthals "Hai To! Hai To!",
daraufhin sein Partner nur: "Was soll das heißen? 'Falsches Loch'??"


Ein Schwarzer und eim Weißer sitzen in der Sauna. Als der Weiße am Schwarzen so herunter sieht, bemerkt er, dass genau wie bei ihm ein "W" und ein "Y" auf sein edelstes Teil tätowiert ist.
Daraufhin fragt er den Schwarzen, ob bei ihm in Errektionszustand auch "Wendy" zu lesen sei, worauf der Schwarze antwortet: "Nein, nein!
Bei mir steht im Errektionszustand: "Welcome to the Bahamas! Have a nice Holiday!"


Ich stehe in der Schlange vor der Kasse, als mir eine scharfe Blondine die etwas weiter hinten steht, freundlich zuwinkt und mich anlächelt.
Ich kann es nicht fassen, dass so ein Blickfang mir zuwinkt. Obwohl sie mir irgendwie bekannt vorkommt, kann ich dennoch nicht sagen von wo ich sie kenne.
Dennoch frage ich sie: "Entschuldigung, kennen wir uns?"
Sie erwidert: "Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke sie müssten der Vater einer meiner Kinder sein!"
Ich erinnerte mich zurück an das aller einzige mal als ich untreu war.
"Um Gottes Willen! Bist Du diese Stripperin, die ich an meinem Polterabend auf dem Tischfussballtisch vor den Augen meiner Kumpel genommen habe, während Deine Kollegin mich mit nasser Sellerie auspeitschte und mir eine Gurke in den Arsch schob?"
"Nein" erwidert sie kalt.
"Ich bin die Klassenlehrerin."


Ein Tourist kommt in eine Taverne in Madagaskar und trifft dort einen echten Piraten mit Holzbein, Haken statt Hand und Augenklappe. Total fasziniert geht er auf den Piraten zu und sagt zu ihm: "Boa, also so einen echten Piraten habe ich ja noch nie gesehen. Sie haben ja alles, Holzbein, Haken UND Augenklappe. Verraten Sie mir vielleicht, wie das passiert ist?"
Pirat: " Dann hör mal zu du Landei! Mein Bein verlor ich durch eine Kanonenkugel und meine Hand habe ich beim Entern verloren."
Tourist: "Ja... interessant. Und was ist mir ihrem Auge passiert?"
Pirat: "Da hat mir ne Möwe reingeschissen!"
Tourist: "Ja, aber da verliert man doch nicht direkt sein Auge..."
Pirat: "Naja, ich hatte den Haken erst einen Tag..."


Eine (etwas in die Jahre gekommene) Frau steht vor dem zu Bett gehen nackt vor den Spiegel, lässt ihren Blick am Spiegelbild rauf und runter wandern und meint dann seufzend zu ihrem Mann: "Wenn ich das so sehe, fühle ich mich sehr alt. Meine Haut ist schrumpelig und schlapp, meine Brüste hängen beinahe bis zur Hüfte und mein Hintern ist total dick geworden..."
Sie dreht sich zu ihrem Mann um und sagt: "Bitte sag jetzt etwas Positives über mich, damit ich mich ein wenig besser fühle!"
Er überlegt einen Moment und meint dann: "Na wenigstens scheint mit deinen Augen noch alles in Ordnung zu sein..."


Mutter und Vater nehmen ihren 6-jährigen Sohn mit zum Nacktbadestrand.
Als der Junge so am Strand umherläuft, bemerkt er, daß viele Frauen grössere Brüste haben als seine Mutter. Also geht er zurück und fragt seine Mutter danach.
Sie sagt ihrem Sohn: "Je grösser die Brüste, desto dümmer ist die Frau."
Der Junge ist zufrieden mit der Antwort und geht zurück ans Wasser um zu spielen. Als er wieder zurückkommt, sagt er zu seiner Mutter, daß viele Männer ein grösseres Ding haben als sein Vater.
Sie sagt ihrem Sohn: "Je grösser die Dinger sind, desto blöder sind die Männer".
Zufrieden geht der Junge wieder zum Wasser zurück. Kurz danach kommt der Junge wieder und berichtet seiner Mutter: "Papa spricht mit der allerdümmsten Frau am Strand und je länger er spricht, desto blöder wird er dabei."


Fast täglich verschwindet die Chefin eine Stunde vor Feierabend. Da sie nie kontrolliert, ob ihre Angestellten danach noch arbeiten, beschließen die drei ebenfalls früher Feierabend zu machen.
Nachdem die Chefin gegangen ist, packen sie ihre Sachen und gehen nach Hause.
Die Brünette hat einen kleinen Garten und macht sich dort nützlich.
Die Rothaarige kann vor ihrem abendlichen Date noch zum Friseur gehen.
Die Blondine schleicht sich zu Hause ein, hört stöhnende Geräusche aus dem Schlafzimmer, öffnet lautlos die Tür um einen Spalt und sieht, wie sich ihr Ehemann mit ihrer Chefin vergnügt. Daraufhin schließt sie die Tür und verlässt auf leisen Sohlen das Haus.
Am nächsten Tag beschließen die Rothaarige und die Brünette, wieder nach Hause zu gehen, sobald die Chefin die Arbeitsstelle verlassen hat und fragen Blondie, ob sie mitkomme.
Worauf sie antwortet: "Nein, lieber nicht. Gestern wäre ich beinahe erwischt worden..."


Ein Engländer, ein Franzose und ein Ostfriese sind zum Tode durch erschießen verurteilt worden.
Da sagt der Engländer zum Franzosen und zum Ostfriesen: "Ich hab gehört, daß diese Leute von der Exekution sehr leichtgläubig sind! Irgendwie könnten wir schaffen, zu entkommen."
Der Engländer wird zur Exekution im Freien gebeten. Der Exekutionskommandeur ruft: "Gewehre anlegen!" Da schreit der Engländer: "Erdbeben!" Die Leute glauben ihm das und laufen weg und der Engländer entkommt!
Der Franzose denkt: "Das schaff ich auch!" Er wird zur Exekution gebeten. Der Kommandeur ruft: "Gewehre anlegen!" Der Franzose schreit: "Sturmflut!" Die Leute glauben ihm auch das und laufen weg. Der Franzose ist frei.
Da denkt sich der Ostfriese: "Das schaffe ich auch." Der Ostfriese wird zur Exekution freigegeben. Der Kommandeur ruft: "Gewehre Anlegen!" Der Ostfriese schreit: "Feuer!!!"


Kommt ein Mann zum Apotheker. "Haben Sie auch Zucker da?".
"Klar!", der Apotheker gibt ihm ein Paket Würfelzucker. Der Kunde nimmt ein Zuckerstück, gießt ein wenig Flüssigkeit aus einem mitgebrachten Fläschchen darauf und gibt es dem Apotheker: "Probieren Sie mal bitte".
Der Apotheker probiert... "Und was soll damit sein?".
"Ja, ich weiß ja auch nicht genau. Aber mein Hausarzt hat mir empfohlen, ich solle mal beim Apotheker meinen Urin auf Zucker untersuchen lassen!"


Fragt ein Bauer den anderen: "Hör mal, als dein Eber nicht mehr auf die Sau wollte - welches Mittel hat der Tierarzt denn verschrieben? Das soll doch so toll gewirkt haben!"
Der Nachbarbauer:"Keine Ahnung, weiß ich wirklich nicht mehr."
Und nach Sekunden des Nachdenkens:"Ich kann Dir nur sagen, dass es nach Pfefferminz schmeckte..."


Die Tochter kommt vor der Hochzeitsnacht zu ihrer Mutter. "Mama, ich hab da noch vorher eine Frage..."
"Kein Problem, mein Kind. Also, wenn eine Biene auf eine Blume fliegt..."
Unterbricht die Tochter: "Mensch, Mutter. Bumsen kann ich. Ich will nur wissen, wie man Knödel macht!"


Es war einmal vor langer Zeit, kurz vor Weihnachten, als der Weihnachtsmann sich auf den Weg zu seiner alljährlichen Reise machen wollte, aber nur auf Probleme stieß: Vier seiner Elfen feierten krank, und die Aushilfselfen kamen mit der Spielzeugproduktion nicht nach.
Der Weihnachtsmann begann schon den Druck zu spüren, den er haben würde, wenn er aus dem Zeitplan geraten sollte. Dann erzählte ihm seine Frau, dass Ihre Mutter sich zu einem Besuch angekündigt hatte.
Die Schwiegermutter hat dem armen Weihnachtsmann gerade noch gefehlt. Als er nach draußen ging um die Rentiere aufzuzäumen bemerkte er, dass 3 von ihnen hochschwanger waren und sich zwei weitere aus dem Staub gemacht hatten, der Himmel weiß wohin. Welch Katastrophe.
Dann begann er damit den Schlitten zu beladen, doch eines der Bretter brach und der Spielzeugsack fiel so zu Boden dass das meiste Spielzeug zerkratzt wurde - Shit.
So frustriert ging der Weihnachtsmann ins Haus um sich eine Tasse mit heißem Tee und einem Schuss Rum zu machen. Jedoch musste er feststellen dass die Elfen den ganzen Schnaps versoffen hatten. In seiner Wut glitt ihm auch noch die Tasse aus den Händen und zersprang in tausend kleine Stücke die sich über den ganzen Küchenboden verteilten.
Jetzt gab's natürlich Ärger mit seiner Frau. Als er dann auch noch feststellen musste, dass Mäuse seinen Weihnachtsstollen angeknabbert hatten wollte er vor Wut fast platzen.
Da klingelte es an der Tür. Er öffnete und da stand ein kleiner Engel mit einem riesigen Christbaum. Der Engel sagte sehr zurückhaltend: "Frohe Weihnachten, Weihnachtsmann! Ist es nicht ein schöner Tag. Ich habe da einen schönen Tannenbaum für dich. Wo soll ich Dir den denn hinstecken?"
Und so hat die Tradition von dem kleinen Engel auf der Christbaumspitze begonnen.


Die Beamten bei der Post öffnen einen Brief, der an den "Weihnachtsmann" adressiert ist. Ein Beamter beginnt zu lesen... "Lieber Weihnachtsmann. Ich bin 10 Jahre alt und Vollwaise. Hier im Heim bekommen immer alle Kinder nette Geschenke, nur ich nicht. Ich wünsche mir so sehr einen Füller, eine Mappe und ein Lineal."
Die Beamten sind sehr gerührt und sammeln untereinander. Leider reicht es nur für einen Füller und eine Mappe. Nach 3 Wochen kommt wieder ein Brief vom selben Absender. Sofort öffnet einer den Brief und beginnt laut zu lesen: "Lieber Weihnachtsmann! Vielen Dank für die schönen Geschenke! Ich habe mich sehr gefreut! Leider hat das Lineal gefehlt, aber das haben bestimmt die Idioten von der Post geklaut!"


"Herr Doktor, immer kurz bevor ich komme schläft sie ein."
"Tja, dann müssen Sie Ihre Frau mal mitbringen damit ich sie untersuchen kann."
"Was heißt hier meine Frau - MEINE HAND!"


Eines Nachts brachte ein Typ seine Freundin nach Hause. Als es soweit war, dass sie sich einen Gute Nacht Kuss gaben, fühlte er sich ein wenig geil. Mit einem Anflug von Vertraulichkeit lehnte er sich mit der Hand gegen die Wand, lächelte sie an und sagte zu ihr: "Liebling, würdest du mir einen blasen?"
Erschrocken antwortete sie: "Bist du verrückt? Meine Eltern würden uns sehen!"
"Hab dich nicht so! Wer sieht uns schon um diese Uhrzeit?"
"Nein, bitte. Kannst du dir vorstellen, was passiert wenn wir erwischt werden?"
Geil wie die Hölle sagte er: "Oh bitte, bitte, ich liebe dich so sehr?!?"
"Nein, nein und nochmals nein. Ich liebe dich auch, aber ich kann´s einfach nicht!"
"Oh doch, du kannst. Bitte?"
Aus heiterem Himmel ging das Licht im Treppenhaus an, die Schwester des Mädchens erschien in ihrem Pyjama und sagte mit verschlafener Stimme: "Papa sagt, mach hin und blas ihm einen. Ansonsten könne auch ich es tun. Oder wenn's sein muss, sagt Papa, dann kommt er auch selber runter und macht es.
Aber um Gottes Willen: Sag dem Arschloch, er soll seine Hand von der Sprechanlage nehmen!"


Ein Mann geht in den Dschungel und ist plötzlich umringt von Kannibalen. Da denkt er: "Oh Mann jetzt bin ich am Arsch!"
Da meldet sich eine innere Stimme und sagt: "Nein, du bist noch nicht am Arsch, nimm einen Speer, lauf zum Häuptling und ramm ihm den Speer ins Herz!"
Der Mann nimmt einen Speer rennt zum Häuptling und sticht im ins Herz.
Da meldet sich die innere Stimme wieder und sagt: "So, jetzt bist du am Arsch!"


"Ihr Ziel ist es also, mein Herz zu erobern?"
"Na ja, eigentlich liegt mein Ziel etwas tiefer!"


Kommt ein Arbeiter völlig aufgelöst zum Doktor und sagt: "Herr Doktor, ich hatte seit Tagen keinen Stuhl."
Doktor: "Na dann setzen Sie sich erst mal!"


"Mami Mami, warum hat der Papa so wenige Haare?"
"Weil er so viel denkt, mein Kleiner."
"Und warum hast Du so viele Haare?"
"Jetzt ist's aber Zeit, ins Bett zu gehen!"


Österreichische Historiker haben jetzt herausgefunden warum Robin Hood immer nur die Reichen beraubt hat.
Weil es bei den Armen nichts zu hohlen gab.


"Ey, weißt du, war ich gestern so im Obi. Hab ich gesucht so Lampe für meine Dusche. Bin gegangen zu Verkäuferin und hab ich gesagt: 'Ey DUSCHLAMPE?' Ey jetzt scheiß Hausverbot, weißt du"


Eine neureiche Familie gibt ihre erste Abendgesellschaft. Nachdem dann später fast alle Gäste gegangen sind fragt die Gastgeberin ihre in solchen Dingen erfahrenere beste Freundin: "Und, habe ich alles richtig gemacht?"
"Ganz wunderbar!", antwortet diese, "Bis auf eine Kleinigkeit: Die Zuckerzange hat gefehlt!"
Fragender Blick der Gastgeberin, daraufhin erklärt ihr ihre Freundin den Sachverhalt: "Nun stell Dir mal vor, die Herren gehen auf die Toilette, holen ihr bestes Stück raus, packen es wieder ein, und mit denselben Fingern greifen sie dann später in die Zuckerdose! Und für diese Fälle gibt es eben die Zuckerzange."
Nun, der Gastgeberin leuchtet das ein, und nach der nächsten Abendgesellschaft die sie gibt fragt sie wiederum ihre Freundin, ob sie denn diesmal alles richtig gemacht habe. "Alles wieder ganz ausgezeichnet," kommt die Antwort "nur die Zuckerzange hat wieder gefehlt!"
Darauf die Gastgeberin: "Das versteh' ich nicht! Ich habe sie doch gleich neben die Toilettenschüssel gehängt..."


Der Mannschaftsarzt von Borussia Dortmund zum Thema "Doping im Fußball":
"Doping im Fußball bringt nix, das Zeug muss in die Spieler!"


Kommt einer in die Bar und sagt: "Ich hätte gern 'n Ochsenschwanz und drei Eier."
Sagt der Ober: "Ich auch."


Eine ältere Dame kommt zum Arzt: "Herr Doktor, ich habe diese Blähungen, obwohl sie mich nicht so sehr stören. Sie stinken nie und sie gehen immer leise ab. Wirklich, ich hatte bestimmt schon zwanzig Blähungen, seit ich hier im Raum bin, obwohl Sie das nicht bemerken konnten, weil das ohne Geruch oder Geräusch passiert."
Der Doktor: "Nehmen Sie diese Tabletten und kommen Sie in einer Woche wieder!"
Nach einer Woche erscheint die Patientin erneut und sagt: "Doktor, was zum Teufel haben Sie mir da gegeben, meine Blähungen - obwohl sie immer noch leise sind - sie stinken fürchterlich!"
Arzt: "Sehr gut! Jetzt, wo Ihre Nase wieder funktioniert, wollen wir uns um Ihr Gehör kümmern."


Auf dem Friedhof wird ein Herzspezialist beerdigt. Der Sarg steht vor sehr gut einem riesigen, überdimensionalen Herz. Der Pfarrer hält seine Rede.
Als er fertig ist und alle Abschied genommen haben, klappt das Herz auf, der Sarg rollt hinein und das Herz klappt zu.
In diesem Augenblick fängt ein Trauergast laut an zu lachen. "Warum lachen Sie denn?" fragt ihn sein Nachbar.
"Ich musste nur an meine Beerdigung denken..."
"Was gibt es da zu lachen?"
"Ich bin Gynäkologe..."


Kommt ein Mann zum Arzt, weil sein bestes Teil viel zu lang ist und er möchte, dass es ein Stück kürzer wird. Der Arzt kann ihm nicht helfen und schickt ihn zu einem Heilpraktiker. Auch dieser ist hilflos und weiß keinen Rat und schickt ihn zu einem Medizinmann im nahegelegenen Wald. Der sieht sich das gute Stück an und meint: "Mein lieber Herr, auch ich kann ihnen keine Mittelchen zusammenbrauen, aber mitten im Wald auf einer Lichtung, da ist ein Brunnen und darin sitzt ein Frosch. Sie müssen Ihnen fragen, ob er Sie heiraten möchte. Verneint er die Frage, dann schrumpft Ihr Willie um 10 cm."
Der Mann macht sich auf den Weg in den Wald zur Lichtung wo der Brunnen ist und fragt: "Hallo Frosch, willst Du mich heiraten".
Aus der Tiefe des Brunnen hört er: "Nein".
Er sieht an sich herunter und tatsächlich ist sein Willi ein Stück kürzer.
Er wiederholt seine Frage: "Frosch, willst Du mich heiraten?"
Aus dem Brunnen ein: "Nein, ich will Dich nicht heiraten".
Erfreut sieht der Mann an sich herunter und denkt: 30 cm ist immer noch zuviel, ich werde wohl noch einmal fragen: "Frosch, willst Du mich heiraten?"
Inzwischen sitz der Frosch auf dem Rand des Brunnen und antwortet erbost: "Nein, Nein und nochmals Nein"!!!!!"


"Sie sollten mal dringend ein Bad nehmen"
"Wieso ?"
"Sie stinken!"
"Das ist ja unerhört.... (JAPS) .... ich bade jeden Tag!"
"Dann sollten Sie mal das Wasser wechseln."


Ein ungepflegt aussehender Mann kommt in eine Bank und meint zur Frau am Schalter: "Hey du alte Schnecke, ich will eins von euren beschissenen Konten eröffnen, aber ein bisschen Zack-Zack!".
Daraufhin die Schalterbeamtin freundlich: "Ich habe nicht ganz verstanden, was meinten Sie bitte?"
Darauf er in einem noch frecherem Ton: "Hör mal zu, du blöde Kuh, mach mal los und leg mir ein Sparbuch an, sonst setzt es was!"
"Mein Herr, wir akzeptieren einen solchen Ton nicht in unserer Bank!" sagt sie und verschwindet, um den Bankdirektor zu holen.
Als der Direktor erscheint, fragt er den Mann: "Wo gibt es denn hier ein Problem?"
"Hier gibt es kein Problem", antwortet der Mann "ich habe gestern 20 Millionen im Lotto gewonnen und will jetzt so ein scheiß Konto in dieser ollen Bank eröffnen"
"Ich verstehe", meint der Manager, "und diese Schlampe hier fängt an zickig zu werden, die alte Sau."


Ein Mann geht mit seinem Hund an einem See spazieren. Plötzlich sieht er, wie sich eine Frau mit letzter Kraft über Wasser hält und dann bewusstlos zurücksinkt. Er springt ins Wasser, packt sich die Frau und zieht sie ans Ufer. Er legt sie auf den Rücken und beginnt mit ihren Armen pumpende Bewegungen zu machen. Jedes Mal kommt ein dicker Wasserstrahl aus ihrem Mund geschossen.
Ein Fahrradfahrer hat inzwischen angehalten, schaut dem Treiben zu und schüttelt den Kopf. Der Mann pumpt weiter und jedes Mal kommt ein Wasserstrahl aus dem Mund der Frau.
Der Fahrradfahrer schüttelt nur den Kopf und meint, dass das so nie etwas wird. Nach einiger Zeit platzt dem Mann der Kragen, und er schnauzt den Fahrradfahrer an: "Mensch, seien Sie still! Ich weiß, was ich tue, ich bin Arzt."
"Naja", meint der andere" aber ich bin Ingenieur, und ich sage Ihnen, solange die Frau ihren Hintern im Wasser hat, pumpen Sie höchstens den See leer."


Hallo, Hallo hier ist die Telefonseelsorge. Alles in Ordnung?
Wie?
Hier ist die Telefonseelsorge. Wir rufen mal vorsichtshalber rund, ob jemand Selbstmordabsichten hat.
Was! Um 3 Uhr morgens?
Das ist genau die richtige Zeit für so was. Da sind die meisten Leute gefährdet. Sie zum Beispiel! Sie haben doch offensichtlich Schlafstörungen.
So ein Quatsch.
Na hören Sie mal, andere Leute schlafen um diese Zeit und hängen nicht am Telefon rum.
Aber Sie haben mich doch angerufen.
Warum sprechen Sie denn so leise? Ich kann Sie kaum verstehen.
Es ist wegen meiner Frau. Ich will sie nicht wecken.
Ach. Haben Sie Geheimnisse vor Ihrer Frau? Es klappt wohl nicht so recht in Ihrer Ehe, wie?
Blödsinn. Natürlich klappt es.
Aber Sie haben sich nichts mehr zu sagen, oder? Still und stumm liegen Sie neben Ihr im Bett. Verstehen Sie das unter klappen?
Es ist 3 Uhr morgens!
Ich weiß. Und während Ihre Frau schläft - notgedrungen -, weil Sie ihr ja nichts zu sagen haben, gehen Sie unruhig auf und ab, weil Ihre Probleme Sie nicht schlafen lassen.
S i e lassen mich nicht schlafen!!!
Ach, jetzt erregen Sie sich! Ein einfacher Telefonanruf erregt Sie, während Ihre Frau Sie schon seit Wochen kalt lässt. Sie haben offensichtlich einen Haufen Probleme: wirtschaftliche, sexuelle, gesundheitliche....
Ich bin bei bester Gesundheit!
Mit Schlaflosigkeit und Erregungszuständen? Bleiben Sie ganz ruhig. Sie sind hochgradig selbstmordgefährdet. Merken Sie denn nicht, dass Sie am ganzen Leib zittern?
Ja, weil ich seit 5 Minuten im Pyjama auf dem Flur stehe.
Was suchen Sie denn auf dem Flur, machen Sie nichts Unüberlegtes.

Unser Telefon steht nun mal im Flur.
Haben Sie Schlaftabletten im Haus?
Weiß ich nicht. Die verwahrt meine Frau.
Dann wecken Sie Ihre Frau. Menschenskind! Sofort wecken! Sie soll die Schlaftabletten in Sicherheit bringen. Machen Sie doch keine Dummheiten jetzt überlegen Sie es sich noch mal. Das Leben kann so schön sein. Für Sie natürlich nicht, krank wie Sie sind, verzweifelt, depressiv, aber machen Sie sich keine Sorgen, ich rufe Sie später noch mal an. Jetzt muss ich Schluss machen, es ist schon ziemlich spät.


Die Kinder sollen als Hausaufgabe einen Vogel malen. Hein hat das recht ordentlich hingekriegt, nur ist sein Bild nicht ganz vollständig geworden. Fragt die Lehrerin: "Sag mal Hein, dein Vogel hat ja weder Beine noch Schwanz! - Warum?"
Da fängt der Kleine zu heulen an: "Als ich meine Mama fragte, wo man bei Vögeln die Beine hinmacht, hat sie mir eine geknallt.
Da wollte ich nach dem Schwanz gar nicht erst fragen..."


Fragt ein Beamter einen Passanten auf der Straße: "Können Sie mir bitte 30 Pfennig leihen, ich will einen Freund anrufen."
Antwortet der Passant: "Ich gebe Ihnen 60 Pfennig, dann können Sie alle Ihre Freunde anrufen."


Was ist der Unterschied zwischen Uncel Ben`s Reis und einem weiblichen Orgasmus?
Uncel Ben`s Reis gelingt immer!


Im Dschungel sind drei Männer unterwegs. Plötzlich gelangen sie in die Hände von Kannibalen. Die Kannibalen möchten die drei essen.
Sagt der Häuptling: "Wir werden euch kochen und dann essen. Aus eurer Haut machen wir uns dann Gummiboote. Bevor wir euch jedoch essen bekommt jeder von euch noch einen letzten Wunsch."
Der Erste wünscht sich eine Pistole und erschießt sich.
Der Zweite wünscht sich auch eine Pistole und erschießt sich ebenfalls.
Der Dritte überlegt und wünscht sich eine Gabel. Dann sticht er sich mit der Gabel die Haut wund und schreit: "Aus mir macht ihr kein Gummiboot."


Kommt ein junger Mann zum Apotheker und sagt: "Heute Abend bin ich bei den Eltern meiner neuen Freundin zum Essen eingeladen. Hinterher läuft bestimmt noch was. Haben Sie vielleicht einen besonders guten Pariser?"
"Oh, ja. Kostet aber fünf Mark das Stück."
"Okay. Den nehme ich." Bezahlt und geht.
Zehn Minuten später steht er schon wieder vor dem Apotheker und sagt: "Ich hab gehört, sie hat auch eine ganz scharfe Mutter, geben sie mir zur Sicherheit noch einen."
Abends bei den Eltern. Der Junge Mann sitzt tief über den Teller gebeugt und hält sich ständig die Hand vors Gesicht.
Sagt die Freundin: "Wenn ich geahnt hätte, dass du keine Tischmanieren hast, hätte ich dich niemals zu meinen Eltern eingeladen."
"Und wenn ich gewusst hätte, dass dein Vater Apotheker ist, wäre ich nicht gekommen.


Warum gibt es in Parkhäusern etc. Frauenparkplätze?
- Damit die Frauen beim Parken nicht die Autos der Männer beschädigen.


Jeder der einen Hund besitzt, nennt ihn "Fifi" oder "Bello". Ich nannte meinen "Sex".
Nun, Sex hat mich in so manche peinliche Situation gebracht. Als ich aufs Amt ging, um seine Lizenz zu verlangen, sagte ich dem Beamten, dass ich gerne eine Lizenz für Sex hätte.
"Ich hätte auch gern eine", antwortete er.
"Aber es ist ein Hund!", protestierte ich.
"Es ist mir völlig egal wie sie aussieht."
"Aber sie verstehen nicht. Ich habe Sex seit ich neun Jahre alt bin."
"Mann, müssen sie eine Kindheit gehabt haben."
Bei einem Rendezvous antwortete ich auf die Frage, was meine Hobbys seien, dass ich mich mit Sex im Wald vergnüge.
"Am schönsten ist's, mit dem Stöckchen zu spielen und dabei zwischen den Bäumen herumzutollen. Ich mag Sex auch wenn er schmutzig ist."
Als ich heiratete nahm ich Sex mit in die Flitterwochen. Ich erklärte dem Portier, dass ich ein Zimmer für mich und meine Frau möchte, und einen Extraraum für Sex. Er versicherte mir, dass in jedem Zimmer Platz genug für Sex wäre.
Ich sagte, "Sie verstehen nicht, Sex hält mich die ganze Nacht wach!"
"Mich auch", antwortete der Portier.
Einmal habe ich Sex in einem Wettbewerb angemeldet, aber bevor der Wettkampf losging, ist Sex weggelaufen. Ein anderer Teilnehmer fragte mich, warum ich nur rumstehen und in die Gegend schauen würde. Ich erzählte ihm dass ich gerne Sex im Wettbewerb gehabt hätte. Er meinte dafür hätte ich Eintrittskarten verkaufen sollen.
"Aber sie verstehen mich nicht," erwiderte ich, "ich hoffte, dass mein Sex ins Fernsehen kommt." Danach nannte er mich einen Angeber.
Als ich mich von Meiner Frau trennte, kämpften wir vor Gericht um Sex. Ich sagte, "Euer Ehren, ich hatte Sex schon bevor ich diese Frau geheiratet habe."
"Ich auch", sagte der Richter.
Dann erklärte ich ihm, dass Sex nach meiner Hochzeit nicht mehr derselbe war.
"Bei mir genauso", seufzte der Richter.
Letzte Nacht ist Sex wieder weggelaufen. Ich habe Stunden damit verbracht, die Stadt nach ihm abzusuchen. Ich rief durch die Gassen, "Sex! Sex! Sex!". Ein Polizist kam auf mich zu und fragte, "Wonach suchen sie denn in dieser dunklen Gasse um 4 Uhr Früh?"
"Ich bin auf der Suche nach Sex! Können sie mir vielleicht helfen? Ich brauche Sex!" antwortete ich.
Meine Verhandlung ist nächsten Freitag...


 
Schließen
loading

Video wird geladen...